Home |Kontakt
Was? | Fachbereiche | Therapiemethoden | Hilfsmittelversorgung | Indikationen | Info
Aspekte | Schwerpunkte | Methoden | Bildschirmarbeitsplatz | Beratung

Ergotherapie?

Ergotherapie ist wichtiger Bestandteil einer ganzheitlichen Behandlung und dient Menschen aller Altersgruppen. Behandelt werden physische, psychische und auch soziale Beschwerden, die in Folge von Krankheiten, Unfällen und Entwicklungsstörungen aufgetreten sind.

Was bedeutet Ergotherapie?

Das Wort "ergo" kommt aus dem Griechischen und bedeutet: Werk, Tätigkeit, Handlung. In der Ergotherapie werden zur Behandlung und Rehabilitation gezielt individuell angepasste Aktivitäten in alltagsnahen Situationen eingesetzt. Ziele der Ergotherapie sind die größtmögliche Selbstständigkeit des Patienten und höchstmögliche Lebensqualität im Alltag, d.h. in allen persönlichen Bereichen (wie z.B. Waschen, Kleiden etc.), im Haushalt, sowie in Beruf und Freizeit zu erreichen. In der Ergotherapie versuchen wir verlorengegangene Fähigkeiten wieder zu erlernen, andererseits die vorhandenen Fähigkeiten zu fördern, zu erhalten und optimal zu nutzen, oder bei Funktionsverlust Kompensationsmöglichkeiten zu entwickeln.

Wie und Wo?

Um dies zu erreichen werden verschiedene Therapiemethoden von alltagsbezogenen oder handwerklichen Methoden über funktionelle Therapien bis zu neurologischen Trainingsformen angewandt.
ET kann sowohl als Einzeltherapie in der Praxis als auch in Form von Hausbesuchen, eventuell in Verbindung mit einer Wohnraumadaptierung erfolgen. Auch Gruppentherapien sind möglich.

 

Kontakt | Anita Fleischer, Dr. Eckenergasse 67, A-2700 Wr. Neustadt, Tel.:

©2007 LxF